Sep 15

15-09-2014/19:22

Hier: Schlafzimmer @home, bzw eher Arbeitszimmer, also die Seite der Trennwand, wo mein Schreibtisch steht mit PC. Hier war ich voll lange nicht, erstmal mitm Unterarm Platz schaffen… ;D

Draußen: Wirds langsam dunkel, ist aber noch warm, irgendwie schön angenehm herbstig – I like.

Input: Mo hat mir grad son Glas mit Apfel-Sanddorn-Saft hier hingestellt, den wir grad beim Einkaufen mitgenommen haben, weil ich nicht wusste, was Sanddorn ist. Schmeckt btw wie normaler Apfelsaft. >>
Ansonsten durfte ich grade die Rührdinger da vom Kuchenbacken ablecken, weil Mo grad Rotweinkuchen backt. 8-)

Output: Joa… darin liegt quasi das Problem. *hust* Ich sollte… hier eigentlich jetzt mal was für die Seniorenheim-HP tun. Ich mach das mal eben zwischendurch, so etappenweise. (Mittlerweile bin ich übrigens fertig, juhu!)

Mir gehts: Kann mich grad nicht beklagen, damn.

…weil: Ich bin nicht krank, mir tut nix weh, ich muss nicht übermäßig viel arbeiten und hab tatsächlich irgendwie genug Geld, Mo ist in der Küche und backt nen Kuchen, Tiny sitzt daneben und lernt Englisch, alles ist so wies soll (ja ne, jetzt nich dass Frau inner Küche is wie es sich gehört, tzes!, ich mein doch das Zusammenleben <3 ;D)… ich bin schon echt ne arme Sau. ;D

zuletzt gehört/-sehen/-lesen: Öh.. kann mich grad nicht dran erinnern. Irgendwas von Depeche Mode oder so, im Auto vorhin / Ca. 10 weitere Minuten vom Film “Salems Lot”, bevor ich mal wieder eingepennt bin dabei (tut dem Film echt unrecht, der ist wirklich gut!) / Diverse Mails, die ich hier zum arbeiten brauche grade, damit ich weiß, was ich machen muss

Für heute wär’s schön, wenn: es kein übermäßiges Drama gibt, wenn nachher Kind-muss-ins-Bett-Schlafenszeit ist – so wie gestern. *gah* Aber Tiny scheint gut drauf zu sein, möglicherweise geht das heute mal besser. Das ist aber auch gemein, wenn man nicht bis Mitternacht aufbleiben darf, wenn man 10 ist, Buh!!

Dringendes To-Do: Rechnung schreiben für das abgeschlossene Projekt letztens, evtl mach ich das jetzt auch noch mal eben, wenn ich schon mal hier bin. Und meine Kreditkarte kündigen, endlich mal, gah… ok, später. Dann. Also. Bald. Hoffentlich.

Beklopptes in den letzten 24h geschafft: Öh… Naja, so bekloppt war heute nicht so viel, ich war arbeiten, danach Sofachillen, danach einkaufen, danach nochmal arbeiten, aber immerhin hab ich dabei einiges geschafft.

Macht mich gerade happy: Dark Alliance II zocken mit Mo abends ^^ und … ach, so vieles, das schreib ich jetzt hier nicht alles hin, denkts euch einfach.

Kein’ Bock auf: Papierkram erledigen, aber es nützt ja nix. Und auf Mittwoch, da ist so ein Kennenlern-Eltern-Lehrer-Kinder-Event, jej. Was ich ja prinzipiell befürworte, aber… gnaaaa.

Mimimi: Ich seh shice aus. (Ok, Leute ausserhalb meines Kopfes behaupten, dass ich spinne.)

Freestyle: Mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale!

nächste Aktion: Rechnung schreiben, PC ausmachen, Feierabend.

Aug 27

Tach Welt! Ja, ich bin noch da. :)

Hallelujah! Hallo Blog! *umärmel*
Da bist du wieder – ohne das blöde Passwort, was mich zu Tode genervt und vom Schreiben abgehalten hat. \o/

Hab mir gedacht, ich trau mich mal wieder an die Öffentlichkeit – jetzt, wo mich keiner mehr verklagen will. Hoffentlich. oO Man weiß es nicht. Ich geh das Risiko mal ein.

Ihr wisst es eh alle schon, weswegen ich das jetzt im Grunde nicht nochmal wiederholen muss, aber: es ist alles gut. :-) Ok, ALLES gut wäre merkwürdig utopisch und das meine ich damit auch nicht. In erster Linie hat aber der Umzug quasi reibungslos funktioniert und heute ist Mittwoch, der 27.08. und bis auf zwischenzeitliche kurze Downphasen (hauptsächlich bei Tiny, womit wir gerechnet haben, sogar eigentlich mehr als sie jetzt überhaupt vorkamen bislang) ist alles echt Bilderbuch. <3
Positive Punkte, mit denen zum Beispiel keiner vorab gerechnet hat:

- Die Katze (und der Hamster) waren auf der 10-stündigen Autofahrt dermaßen gechillt, dass sie mit vorheriger Beruhigungsmedikation vermutlich ins Koma gefallen wären.

- Die Katze befindet sich NICHT bei meiner Oma zwei Häuser weiter, sondern wandert vermutlich grad irgendwo in der Küche herum, was bedeutet, dass sie sich zumindest mit meinen beiden arrangiert. Bis auf gelegentliches Fauchen aus diversen Richtungen verläuft das Ganze auch dermaßen stressfrei, dass es eine wahre Freude ist.

- Tiny hat gleich ihre erste Verabredung und das direkt mit zwei Mädels. Was bedeutet, dass ich jetzt gleich – zusätzlich zu meiner gloriösen Mathe-Erklärbärleistung von gestern *hach* – wieder in meine Parade-Ersatzelternteil-Rolle springe und Taxi fahre, weil ich Mädel No. 2 gleich noch einsammeln muss. Die Orga dieses Nachmittags ist allerdings alleine schon nen Blogeintrag wert, den ich aus zeitlichen Gründen allerdings nicht verfassen kann; zu meiner Zeit wurde das mit einem “Um drei bei mir?” – “Jo, ok” ausgemacht.

In diesem Fall haben wir jetzt glaube das fünfte Telefonat um zig Ecken hinter uns, weil die Kath*r*n* kein funktionierendes Handy hat und Cl*r* angerufen hat, um ihr zu sagen, dass sie schlecht zu erreichen ist, während Tiny dann bei Cl*r* nachgefragt hat, wann sie wo sein soll, nur um zu hören, dass Cl*r* auf nen weiteren Anruf von K*thar*na wartet, das Treffen sehr wahrscheinlich stattfindet, jetzt aber nur noch geklärt werden muss, WANN genau, weswegen Kind jetzt seit ner Stunde neben dem Telefon hockt, um auf weitere Instruktionen von Cl*r* zu warten, die grade versucht, K*thar*na zu erreichen… >>’ Gah…

Kinder.

Ja, ansonsten möchte ich kurz die frohe Kunde verbreiten, dass ich seit n paar Tagen Besitzer eines unbefristeten Arbeitsvertrages bin und ab nächster Woche nicht unter ner Brücke schlafen muss. Jej! ^^

Alle weiteren News werd ich dann mal so häppchenweise einstreuen, weil ich glaube ansonsten nicht aufhöre zu tippen. Hab nur langsam die Befürchtung, bis wir bei K*thar*na in Sch*e*l**ke sind, isses schon so spät, dass ich Tiny und C*ar* auch direkt wieder mit nach Hause nehmen kann. *headdesk*

Man man man.

Aug 14

New Life Incoming in 4…3…2…

So.
Wohnung incl Kinderzimmer steht, letzteres ist gestrichen und fertig zum direkt einziehen. Ich hab alles erledigt, was ich noch erledigen musste/wollte, hab genug Musik aufm Ipod für 23 Stunden Autofahrt, Nachbarn sind instruiert, wie sie mit dem fiesen Hamster umzugehen haben, ich hab meine Pornosammlung entsorgt, das Bett bezogen, noch nicht gepackt, aber gleich…

Glaub ich bin soweit.
Morgen früh gehts los, dann hol ich meine beiden endlich zu mir.

Bwaha! *vor und zurück schaukel* Omg!