Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 4. Oktober 2013, 12:23

@ion Danke für's Klarstellen. :)

-----

Warum Lavabit schließen musste

Es ist also wohl tatsächlich so wie angenommen. Hut ab, dass Levison lieber sein eigenes Unternehmen dicht macht, als klein bei zu geben und seine Ideale zu verraten.

Desweiteren arbeitet Glenn Greenwald jetzt mit Jeremy Scahill (wurden schon als die "Justice League of Journalism" bezeichnet) zusammen und man darf sich wohl in Kürze auf eine weitere große Enthüllung "freuen".
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

42

Freitag, 4. Oktober 2013, 18:48

I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

43

Samstag, 5. Oktober 2013, 12:38

I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

Shesha

Starseed

  • »Shesha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 6. Oktober 2013, 11:54

:icon_slash: ... ich habe hier auch die Firefox/Tor Kombi, aber benutzen tue ich sie eigentlich nicht, weil ich dabei das Gefühl habe erst Recht "Blicke" auf mich zu ziehen. Ist schon verrückt das Ganze. :icon_irre:

Dem Interview aus dem Video kann ich leider nur schwer folgen, Glenn Greenwald spricht mir einfach zu schnell, als das ich da nachkäme mit dem Übersetzen.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

45

Sonntag, 6. Oktober 2013, 12:38

:icon_slash: ... ich habe hier auch die Firefox/Tor Kombi, aber benutzen tue ich sie eigentlich nicht, weil ich dabei das Gefühl habe erst Recht "Blicke" auf mich zu ziehen. Ist schon verrückt das Ganze. :icon_irre:
Vorallem wird durch Tor alles so arschlangsam......:/

Dem Interview aus dem Video kann ich leider nur schwer folgen, Glenn Greenwald spricht mir einfach zu schnell, als das ich da nachkäme mit dem Übersetzen.
Versuch's mal mit der Transcript Funktion von youtube (der Button unter dem Video rechts neben "Add to"). Ist natürlich nicht immer ganz korrekt transkripiert, aber da Greenwald recht deutlich spricht dürfte es zumindest so weit passen, dass es beim Verstehen hilft.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

Shesha

Starseed

  • »Shesha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:35

ui, ich wusste gar nicht, das es diese Funktion gibt. :icon_shocked:
... ja ...*nachschaut* ... das dürfte etwas helfen ...
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

47

Samstag, 12. Oktober 2013, 09:30

Uhm.....lest das mal:

http://m.vice.com/de/read/america-knows-everything/

(ist auf deutsch)
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

48

Samstag, 12. Oktober 2013, 10:53

Spaßig.
Die Amis wissen einfach, wie man sich gute Multiplikatoren schafft.

Shesha

Starseed

  • »Shesha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

49

Montag, 21. Oktober 2013, 21:46

ich habe eine neue Meldung, diesmal aus Russland. Eigentlich dürfte man darüber nicht sehr überrascht sein, das die russische Regierung auch gerne seine Bürger überwachen und ausspionieren will. Das hat schon eine merkwürdige Tragik, das Edward Snowden, der die Machenschaften des NSA aufdeckte gerade dort "Schutz" findet. Aber zu sehen, das anscheinend immer mehr Regierungen sich dieser Maßnahmen bedienen ist besorgniserregend. :icon_denker:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

50

Dienstag, 22. Oktober 2013, 06:27

Ja, es gibt noch mehr Meldungen, ich komme kaum hinterher im Moment. Die NSA hat es wohl auch auf Frankreich abgesehen.

Das hier ist übrigens sehr lesenswert: Visit with Edward Snowden

Darin geht es auch um die Anschuldigung, dass Snowden von Russland zur Herausgabe von Informationen gezwungen werde.



Zitat

Aber zu sehen, das anscheinend immer mehr Regierungen sich dieser Maßnahmen bedienen ist besorgniserregend. :icon_denker:

Die Bevölkerung wird eben als Bedrohung angesehen. Vielleicht sogar als die größte Bedrohung überhaupt. Das ist krank, aber zieht sich irgendwie durch die Geschichte.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

51

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16:48

Kolumne, in der verglichen wird, wie die jeweils ausspionierten Länder auf die NSA Enthüllungen reagieren:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit…b-a-929202.html
Ich zitiere:

Zitat

Bundesrepublik. Es wird bekannt, dass Deutschland zu den meistausspionierten Ländern in Europa
gehört. Angela Merkel wartet und wiegelt ab. Der Innenminister reist
nach Washington, versichert nach seiner Rückkehr, alles sei total super,
das habe er sogar schriftlich von einer NSA-Hilfskraft und beschimpft
ansonsten diejenigen, die an der Rechtmäßigkeit der
Überwachungsmaschinerie zweifeln. Schließlich wird rechtzeitig vor der
Wahl der Spähskandal offiziell für beendet erklärt.

Zitat

Der britische Politologe Colin Crouch prägte den Begriff
Postdemokratie, in dem die PR-basierte Umdeutung der Realität jede
politische Debatte zur reinen Schau macht. Der französische Philosoph
Jacques Ranicère entwickelte den Begriff Postpolitik, bei der Politik
durch Verwaltung ersetzt wird. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela
Merkel vereinigt in Sachen Spähskandal beide Konzepte und setzt sie praktisch um: die Merkelsche Postregierung.



In anderen politischen Bereichen sind selbst für erbitterte Kritiker
der Union Erfolge anzuerkennen. Zum größten Überwachungsskandal jemals
dagegen definierte die schwarz-gelbe Koalition die Machtausübung neu.
Regieren bedeutet, die Gesellschaft zu gestalten, auch gegen
Widerstände. Postregieren ist die Inszenierung der Nichtreaktion als
einzig sinnvolle Alternative. Das passt glänzend zur Selbstausrede des
Durchschnittsbürgers: "Ach, da kann man doch eh nichts tun und außerdem
muss ich gerade zum Foxtrott-Abend der Betriebsrückenschule."

Zitat

Bürger, die aus Bequemlichkeit präventiv resignieren, verdienen eine
Postregierung, die ihnen aus der Resignation eine Nichtpolitik schnitzt
und diese als grundsolide, vernünftig und alternativlos darstellt. Eine
Postregierung möchte durch das nervige Politikgeschehen nicht vom
verwalterischen, PR-basierten Postregieren abgehalten werden.
Außerdem:

Code Names for NSA Exploit Tools
Defending Against Crypto Backdoors

uuuuuuuuuund

Greenwald on Snowden Leaks: The Worst Is Yet to Come

Viel Spaß.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

52

Montag, 28. Oktober 2013, 16:04

I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

Shesha

Starseed

  • »Shesha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

53

Montag, 28. Oktober 2013, 18:52

ui, danke für den Link. Das sollten sie mal in voller Länge in den Hauptnachrichten um 20 Uhr bringen. Mich ärgert das sowieso, das hier mit zweierlei Maß gemessen wurde/wird. So nach dem Motto, Bundesregierung ausspähen ist böööhse und Bürger ausspähen ist guhut.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

54

Montag, 28. Oktober 2013, 19:33

Zitat

Mich ärgert das sowieso, das hier mit zweierlei Maß gemessen
wurde/wird. So nach dem Motto, Bundesregierung ausspähen ist böööhse und
Bürger ausspähen ist guhut.
Ja, jetzt hieß es ja ganz plötzlich auch, dass die Sache ja eigentlich nie für beendet erklärt worden sei.....das war ja ganz anders gemeint und so. Is klar. :icon_ugly:
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

55

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 16:39

Interessanter und informativer ZDF-Beitrag. Vorallem vielleicht (hoffentlich) interessant für Leute die bisher keine Zeit/keine Lust hatten, die ganze Sache intensiv zu verfolgen, da alles nochmal verständlich aufbereitet wird. Ab Minute 20 wirds dann auch so richtig creepy. :/



Außerdem ein deutsches Interview mit Glenn Greenwald, ebenfalls sehr lesenswert:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2…terview/seite-1

Zitat Greenwald:

Zitat

Das Internet gab uns das große Versprechen der Befreiung und der
Demokratisierung. Die Menschheit sollte mithilfe offener und freier
Kommunikation die Macht haben, gemeinsam Machtmissbrauch zu bekämpfen.
Die Bürger sollten sich ungehindert vernetzen können, um Ideen
auszutauschen und die Grenzen der menschlichen Freiheit zu erweitern.
Der Überwachungsstaat ergreift nun die Macht im Netz. Er will dieses
Werkzeug der Freiheit in sein Gegenteil verkehren, in ein Werkzeug der
Überwachung und Kontrolle. Wir stehen an einem Scheideweg.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

Shesha

Starseed

  • »Shesha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

56

Montag, 11. November 2013, 14:23

ein interessanter Beitrag des ARD-Monitor zu einem "Schreiben" bzgl "gewünschten" Gesetzesänderungen aus dem Bundesinnenministerium, welche darauf abzielen die Überwachung in Deutschland noch auszubauen und zu verstärken. Die einfachste Methode aus der Nummer mit dem illegalen Ausspionieren heraus zu kommen wird wohl mutmaßlich darin gesehen, die Überwachung per Gesetz zu legalisieren. Desweiteren ein im Beitrag erwähntes Interview mit Egon Bahr.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

57

Montag, 11. November 2013, 17:01

Wie nett, das passt zu Greenwalds letztem Tweet:

Zitat

If Feinstein's bill passes, it'd be the 2nd time in 5 years Congress exploits an NSA scandal to *increase NSA powers (....)
-->Feinstein's NSA bill shows she doesn't have a clue about intelligence reform

Außerdem:

Quantum Spying: GCHQ Used Fake LinkedIn Pages to Target Engineers
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

58

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:38

Edward Snowden versucht derzeit Asyl in Brasilien zu bekommen.

Hier sein sehr lesenswerter offener Brief an die brasilianische Bevölkerung:

An Open Letter to the People of Brazil
Übrigens hat das TIME Magazine nicht Snowden, sondern den Pabst zur Person Of The Year gewählt.
Spricht Bände.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

59

Montag, 30. Dezember 2013, 21:16

Das Neuste aus den NSA-Dokumenten:


Neue Dokumente: Der geheime Werkzeugkasten der NSA

Teaser:

Zitat

Die NSA hat eine geheime Abteilung, die Spezialausrüstung
herstellt: Spähsoftware für Rechner und Handys, Mobilfunk-Horchposten,
manipulierte USB-Stecker und unsichtbare Wanzen. Hier sehen Sie Auszüge
aus dem hausinternen Bestellkatalog der Abteilung ANT - Preise
inklusive.
Außerdem:


Inside TAO: Documents Reveal Top NSA Hacking Unit

Teaser:

Zitat

The NSA's TAO hacking unit is considered to be the intelligence
agency's top secret weapon. It maintains its own covert network,
infiltrates computers around the world and even intercepts shipping
deliveries to plant back doors in electronics ordered by those it is
targeting.
Glenn Greenwald spricht darüber bei Democracy Now! (gute News-Quelle btw.)
-->
http://www.democracynow.org/2013/12/30/g…a_can_literally

Außerdem sehr, sehr sehenswert - Greendwalds Keynote Speech beim 30C3:

I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

60

Montag, 30. Dezember 2013, 22:11

Irgendwo habe ich auch gelesen, dass die großen IT-Firmen Gewinneinbrüche haben. Na sowas!

Wahrscheinlich ist das auch der einzige Weg, auf dem sich etwas ändern könnte, wenn die Konzerne Druck auf die US-Regierung macht. Und wenn europäische Unternehmen endlich begreifen, dass es bei all der Überwachung nicht zuletzt um Industriespionage durch die USA geht.

Dass Mutti sich drum kümmert, nehme ich eher nicht an.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher