Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kelet

~ Alien ~

  • »Kelet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 995

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. März 2013, 16:14

Sam Raimis Filme (Genre: Horror)

Wollte schon lange was über den Mann schreiben.
Als Horrorfilm-Fan kam ich an Raimis Filmen einfach nicht vorbei.

Ich mag seine:

"Tanz der Teufel" -Reihe,
Armee der Finsternis,
Gift-Die dunkle Gabe,
30 Days of Night,
Drag me to hell (Supergeiler Film, total gruselig),



Possession-Das Dunkle in dir (auch total gruselig).



Sein neuester Film:

Die fantastische Welt von Oz.



Das wars fürs erste von Mr. Raimi.
Ich halte euch auf dem laufenden wenn er was neues, sehenswertes rausbringt.
"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

psilocix

unregistriert

2

Dienstag, 12. März 2013, 17:22

OZ... ist aber keine Horror-Inszenierung, oder?

Die ersten beiden Trailer sehen echt gut aus, könnte mich interessieren. Gibt viel zu wenig wirklich gute Horrorfilme.

Shesha

Starseed

Beiträge: 981

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2013, 23:40

ich hatte mal eine Zeit, da habe ich Horrorfilme öfter und sogar ganz gerne geschaut, "The Evil Dead I/II" waren da auch bei. Aber für den Regieseur, Drehbuchautor und die Schauspieler dahinter, habe ich mich recht wenig interessiert. Heute ist es nicht mehr so mein Genre, ebensowenig wie diese ganzen Actionfilme etc. Ich mag Gewaltexzesse grundsätzlich einfach nimmer sehen und mir "antun". Aber es ist im Nachhinein interessant zu lesen, was der oben genannte Mann noch so alles gemacht und bei welchen Filmen er mitgewirkt hat - denn das scheint ja doch einiges zu sein. Mit dabei auch Sachen, die man so eigentlich nicht miteinander in Verbindung bringt, wenn man seine "Filmografie" nicht wirklich kennt. Ich lese da zum Beispiel "Spider Man" oder "Flintstones" ... oder auch "Xena" ... die Serie habe ich früher auch oft geguckt. Überraschend wie viele Filme ich schon von ihm gesehen habe, wie zum Beispiel auch "The Gift - Die dunkle Gabe", ohne es zu wissen.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

4

Mittwoch, 13. März 2013, 06:27

Früher liebte ich Horrorfilme. Aber seit der Schwangerschaft krieg ich das nicht mehr hin. Klingt komisch, ist aber so. :icon_irre:

Dafür liebe ich immer noch Horrorstreifen komplett ohne Blut. Der letzte wirklich gute war "the ring", danach kam nur noch Müll.

@Oz: dachte auch, das wäre ein "normaler" Film(?).

Leirr

Choose: Justice or Virtue

Beiträge: 141

Wohnort: Bremen

Beruf: Unsichtbarer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. März 2013, 07:20

Klingt fast so, als wäre der Typ gut darin Filme mit vielen Special Effects zu inszenieren :>

The Gift ist schön. Is aber irgendwie fast mehr wie Alice in Wunderland, schon irgendwie bizaar und an manchen Stellen auch ganz klar gruselig gemeint, aber alles in allem glaub ich eher ein Film über das Gefühlsleben einer Person die anders ist als andere Leute ♥

Drag Me to Hell muss man gesehen haben *-*

Mir fällt jetzt leider kein guter Horrorstreifen ein, den ich hier nennen könnte :<
Niemand will ein Ding sein.

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 891

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. März 2013, 08:10

Definitiv mal wieder Futter für meine DVD-Wunschliste, die ich eh mal updaten wollte. Man, manchmal weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll mit gucken, gibt so unglaublich viele Filme, die ich noch sehen will.
Aber das ist ja irgendwie auch das schöne dran. ^^

@Leirr

Wenn du dich als Angsthase bezeichnest, dann ist Horror eh nicht so dein Genre, oder? ;)


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Leirr

Choose: Justice or Virtue

Beiträge: 141

Wohnort: Bremen

Beruf: Unsichtbarer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. März 2013, 10:09

Eigentich mag ich Horrofilme. Ich habe Angst vor Hunden jeder Grösse, Berührungen it Spinnen/Schnecken und anderem Kriechgetier, Gewittern und ein bissi vor Untoten (das is besonders lustig weil ich in einer Straße mit einem Friedhofszugang lebe) - Filme machen mir eigentich nie Angst ö.ö
Niemand will ein Ding sein.

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 891

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2013, 10:13

Faszinierend. Glaub ich muss da beizeiten mal n eigenen Thread machen, das interessiert mich.

/offtopic :)


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



seltsam

unregistriert

9

Mittwoch, 13. März 2013, 11:36

Drag me to hell habe ich mal mit psi, vel und ion geschaut. War nicht so mein Ding, aber das Horrorgenre ist schwierig. Wirklich gute gibts wenige.

Saw I ist gut, aber die nachfolgenden Filme nehmen ab. Spätestens ab Teil 5 sind das quasi reine Slasher-Filme.

Kelet

~ Alien ~

  • »Kelet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 995

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. März 2013, 11:50

OZ... ist aber keine Horror-Inszenierung, oder?
Nein, der ist eher bei Fantasy anzusiedeln.
Oz hätte ich extra vorstellen sollen oder mich hier nicht nur auf Horror festlegen sollen.
Naja, jetzt ist er aber hier und ich hab keine Ahnung ob ich ihn mir überhaupt ansehen würde.
Der ist mir ein Tick zu bunt und grell.

Horrorfilme lieb ich über alles!
Ich stehe total auf Geister, Dämonen, Monster aller Art, Untote usw.
In meiner Jugend durfte ich keine Horrorfilme sehen, weil ich angeblich zu schwache Nerven hab.
Ich habe dann heimlich welche geguckt, alle die ich kriegen konnte.
Mittlerweile habe ich schon die meisten Horrorfilme (auch B-Movies) die es gibt gesehen.
"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

Shesha

Starseed

Beiträge: 981

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. März 2013, 17:41

ist ein klitzekleinesbisschen off-topic, da nicht von Sam Raimis, aber gruselig ist es allemal ... "The Blair Witch Project" ...
... "The Ring" fand ich auch gut.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 891

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. März 2013, 17:43

Ihr könnt übrigens auch nen Horrorfilme-Thread machen, ne? *nur ma so vorschlag*

Oh wait, wir haben einen! :) --> da!


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Ähnliche Themen