Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

61

Montag, 9. Januar 2012, 16:29

Jetzt weißt du wieso ich mir immer vornehme, um 23 Uhr zu schlafen. xD
Bin auch so knülle, kommt aber jetzt auch mal wieder vom Nashorn. Scheint sich iwie einzubürgern, dass das Viech am Tag nach der Injektion, Spätnachmittags kommt. Muss ma Neuro fragen, ob das so normal ist. >>

Ich schlepp mich mal zum Auto jetzt und fahr nach Hause, immerhin bin ich fertig mit den Löhnen, jööö. \o/
Will Sofa. *_+


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

62

Montag, 9. Januar 2012, 16:49

Oh, ich versteh das wohl, ich bin durchaus in meinem Leben auch schon vor 10:00 aufgestanden. :p

Glaub mich hat mehr diese Stau-Fahrerei zermürbt, das kostet immer unheimlich Nerven. Fühl mich außerdem irgendwie krank, mir ist schon den ganzen Tag kalt und das geht nicht weg, selbst unter 3 Decken @Bett. oO

63

Montag, 9. Januar 2012, 17:27

Ich hab heut auch so nen Ekeltag.....kann euer Leid nachvollziehen. -.-
Bin auch schon wieder erkältet, deprimiert, frustriert und saumüde. Scheiß Nacht und so. Erster Tag nach Urlaub is echt blöde.
Möh.
Wir sollten echt einfach alle ins Bett gehn.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

64

Montag, 9. Januar 2012, 17:44

Heut morgen gings sogar noch, war alles gut - aber seit Spätnachmittag gehts bergab; shice drecksnashornmistvieh, is immer dasselbe, fühl mich grad echt zum kotzen. -___- Sitz grad noch bei Mom rum und hau mich gleich glaube zuhause in die Badewanne, is heut irgendwie nicht mehr drin.
Ergo /sign @krankfühlen
Nervt. Wär echt schön wenn ich mich mal wieder gesund fühlen würde irgendwann. *irgendwas tret*

Wenigstens hab ich Klarlack gekauft. ?


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



65

Montag, 9. Januar 2012, 18:02

Gute Besserung, Mika. So ein scheiß ey. :(
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

psilocix

unregistriert

66

Dienstag, 10. Januar 2012, 15:53

Verdammte Hacke - wieso zum Teufel ist hier alles voller Motten?!

Grah, ich hab's echt kommen sehen, aber ich weiß nicht, wie das passiert ist. In den letzten Monaten hab ich immer wieder mal einzelne Motten hier drin gehabt. Durchs Fenster können die eigentlich nicht kommen, ist n Fliegengitter vor. Jetzt war ich ja seit Weihnachten weg, letzte Woche kurz zum Krebse wässern da, da war ne einzelne Motte hier drin.

Und jetzt komm ich hier an, zwei liegen ersoffen in den Wasserschalen im Krebsbecken, und so 3 oder 4 kleinere schwirren hier rum... ey, wo zum Henker sind die hergekommen?! Ich hatte mal welche im Krebsfutter, das war allerdings in einer verschlossenen Dose. Da ist jetzt nix drin. Fliegen hier nur so rum. oO

Es kotzt mich so an, wie werd ich die Viecher jetzt los, wenn ich gar nicht weiß, wo die herkommen?! Find das so ekelig, die haben hier garantiert irgendwo n Nest und ich hab keine verdammte Idee, wo. Weiß nicht mal, ob das Lebensmittel- (urghs) oder Kleidermotten sind. Löcher in meinen Klamotten hab ich ab und an, aber ich nahm bisher an, dass die eher manuell entstanden sind. :/

Wäh. *schüttel* Morgen erst mal Mottenköder kaufen, aber ne wirkliche Lösung ist das nun auch nicht wirklich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psilocix« (10. Januar 2012, 17:17)


Shesha

Starseed

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 10. Januar 2012, 17:00

@ Psi

googel doch einfach mal nach Beschreibungen von Lebensmittel bzw. Kleidermotten

Ich habe/hatte hier im Sommer Lebensmittelmotten, momentan sehe ich keine mehr, aber das kann auch daran liegen, das es jetzt kühler ist. Jedenfalls habe ich schon länger Probleme mit diesen Viechern. Es gibt da sogenannte Pheromonfallen, allerdings hatte ich damit nur mässigen Erfolg, außerdem habe ich noch diese furchtbar hässlichen klebrigen Fliegenfänger aufgehängt, ist aber auch nur bedingt zu empfehlen. Manchmal habe ich sie im Flug auch nur mit den Händen gefangen. Du wirst schon eine Möglichkeit finden. ;-) Wichtig ist auch, wie du selbst schon geschrieben hast, das du die Quelle findest. In meinem Fall waren es ja Lebensmittelmotten und es ist wirklich erstaunlich wo die überall rein kommen können. Selbst in vermeintlich verschlossene Dosen usw. Besonders bei Lebensmitteln wie Nüssen, Trockenfrüchte, Getreide bzw. Getreideflocken und Mehl, aber auch Kekse, Knäckebrot etc. da passe ich mittlerweile gut auf d.h. ich verpacke es luftdicht, manchmal doppelt, kontolliere öfters mal, da ich beispielsweise größere Mengen Getreide und Mehl zwecks Brotbacken bervorrate. Ich habe diese Motten aber auch schon in (Winter)Vogelfutter entdeckt - die Plastiktüte die ich eigentlich meiner Meinung nach gut verschlossen hatte, und diesen Winter wieder rausgekramt hatte, war von vielen kleinen Löchern durchsiebt. Eigentlich ziemlich erstaunlich, weil das im Prinzip eine ziemlich feste und dickwandige Tüte war. Ich glaube, manchmal kauft man diese Tierchen auch schon mit und bringt sie so zu sich mit nach Hause.

Also wie gesagt, Quelle finden und die etwaigen Larven sowie die Motten aus deinem Domizil entfernen ... kann sein, das die "Flattermänner" in deiner Wohnung eben erst geschlüpft sind und nun ausschwärmen um sich zu paaren - das solltest du dann besser verhindern - und im Falle von Lebensmittelmotten, die Nahrungsmittel konsequent einpacken und regelmäßig auf Befall überprüfen. Schränke evntuell mit Essigwasser oder dergleichen auswischen.

Bei Kleidermotten gibt´s glaube ich so ein Zeug, das man sich in den Schrank hängen kann. Es gibt aber zu Vorbeugung auch natürliche Mittel, wie z. Bsp. Lavendelsäckchen oder Wermut. Alepposeife soll angeblich auch helfen (wegen dem Lorbeeröl), da einfach eine mit in den Schrank legen.

Shesha
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

psilocix

unregistriert

68

Dienstag, 10. Januar 2012, 17:15

Danke Shesha - stimmt, jetzt wo du es sagst, das Krebsfutter das damals befallen war, war auch so ne Nuss-Trockenfrucht-Flocken-Mischung. Da waren sie offenbar vorher schon drin *urghs*, war wie gesagt in ner luftdichten Dose und da waren sie dann auch nur _drin_.


Okay, ich schätze, es sind Lebensmittelmotten. Hatte zwar die ersten im/ums Terrarium entdeckt, als ich aber eben den Vorratsschrank aufmachte... urghs. >>' Waren bestimmt 10 Stück drin. Ich fürchte, die kamen aus so ner offenen Müslipackung. :/

Hab jetzt beinah alles weggeworfen, sämtliche Tees, Zucker, alles. Morgen werd ich auch noch die Zeitschriften rausholen, die unten im Schrank liegen, vielleicht sitzen da noch welche drin. Flasche Olivenöl, ein heute erstandener (plastikverpackter) Tee und ne Tüte Bonbons (noch zu) sind jetzt noch drin. Hab das ganze erst mal mit Essigreiniger ausgewischt (und dabei noch zig Motten erwischt, teilweise schon tot oder... kA, sah n bisschen aus wie zu Staub zerfallen. *ekel* Paar waren auch so eingesponnen, ich nehme an, die waren noch nicht geschlüpft. Jetzt schwirren hier noch einige rum, fühl mich gerade nicht sonderlich wohl, n paar hab ich schon erschlagen. Mh.

Ich werd mir definitiv noch so'n paar Tupper-Müsli-Dosen etc holen, und die Blechdose fürs Knäckebrot durch eine luftdichte ersetzen. Das war echt sehr widerlich gerade, hoffe das Nest war wirklich in dem Müsli. Wenn ich ejtzt alle Lebensmittel entsorge, können die hier nicht mehr überleben/sich weiter vermehren, oder? Ich google jetzt nicht noch danach, mir juckt so schon alles hier.

Muss jetzt erst mal in den Supermarkt, paar neue Grundnahrungsmittel holen. Hab eh nichts mehr zu trinken da. Schätze, die Mottenfallen nehm ich trotzdem sicherheitshalber mal mit.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 10. Januar 2012, 17:34

Gut dass es keine Kleidermotten waren, glaub die machen miese Löcher in die Klamotten (<- hat das irgendnen mottigen Bezug eigentlich? xD), das wär dann doch arg ärgerlich gewesen.

Hoffe du kriegst die Plage schnell in den Griff, google ma nach so Haushaltstipps, oft kriegt man da echt ganz nette Ratschläge ab, á la Hausmutterrezepte und was-Oma-gegen-die-Motten-tat. Hilft manchmal besser als so'n Drogeriezeugs :)


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

70

Dienstag, 10. Januar 2012, 20:25

Naja, Kleidermotten sind natürlich fies, aber Löcher hab ich eh dauernd in meinen Sachen - wenigstens kann man die nicht versehentlich essen. Lebensmittelmotten finde ich schon fast noch ne Ecke ekeliger. Beides nicht schön. Nun ja.

Das einzige was man so liest ist halt wirklich mit Essig einreiben (wozu ich mir erst mal Essig besorgen muss, hab nur Balsamico oO). Diese Pheromonfallen sind halt nur für männliche Tiere und auch eher dazu da, Mottenbefall nachzuweisen - glaub das hab ich bereits hinter mir. >>' Ansonsten geht's halt darum die Viecher auszuhungern. Hab jetzt alle Lebensmittel weggepackt und werd mir morgen mal die Vorratskiste im Nebenraum vornehmen. Und langfristig viel, viel weniger Lebensmittel im Schrank liegen haben.

Shesha

Starseed

Beiträge: 966

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 10. Januar 2012, 21:41

... Tee musste ich auch schon entsorgen, den hatte ich in einer handelsüblichen Blechteedose. Psi, eine gute und günstige Möglichkeit zur Aufbewahrung und Mottenschutzt sind auch diese Plastik(gefrier)tüten mit Zip-Verschluss, oder Gläser mit Schraubverschluss, zum Beispiel von Essiggurken oder so. Ich verwende diese Tüten ganz gerne und habe damit gute Erfahrungen gemacht, die gibt´s auch in verschiedenen Größen - mein Getreide habe ich auf mehrere davon aufgeteilt. Geöffnete Mehlpackungen packe ich auch zusätzlich in so eine Tüte. Sind aber auch gut für Nüsse, Trockenfrüchte, Gewürze usw. Zum einen weil die Viecher da nicht wirklich rein kommen von alleine und auch genauso wenig hinaus, falls da vielleicht vorher schon Eier oder so drinnen waren in den Produkten. Außerdem kann man gut rein gucken und man sieht gegebenfalls frühzeitig wenn es drin wuselt. Strategisch ist es wahrscheinlich besser, wenn du dir mehrere Behältnisse besorgst, anstatt viele Lebensmittel in eine große Einzeldose zu packen. Und das Tierfutter auch einem gut verschließbaren Behältnis aufbewahren, damit da nichts raus kann, was nicht raus soll. Ich glaube, das wichtigste um sie loszuwerden ist, zu verhindern, das sie sich vermehren. Zweitens, ihnen ihre Nahrungsgrundlage zu entziehen.

Shesha
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

psilocix

unregistriert

72

Mittwoch, 11. Januar 2012, 10:16

Ich dreh am Rad - im Geschirrschrank sind auch welche. oO Hab gerade eine im (frisch gespülten) Zuckerspender gefunden. An der Tür klebt ne Larve. ARGH!

Da sind doch gar keine Lebensmittel drin, man. Toll jetzt muss ich den auch komplett leeren und ausputzen... ich werd echt wahnsinnig hier. Kann schlecht das ganze verdammte Zimmer ausräumen, das ist echt der Horror hier langsam.

psilocix

unregistriert

73

Mittwoch, 11. Januar 2012, 10:42

...und weils so schön war, hab ich vergessen, den Kühlschrank wieder einzustöpseln (brauchte die Steckdose kurz um was auszuprobieren) und den über Nacht so stehenlassen. >>' Egal, dann tau ich den halt mal ab, musste eh sein. Dummerweise steht deswegen jetzt der gesamte Flurschrank unter Wasser. Es reißt nicht ab.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 11. Januar 2012, 11:13

Blöde Frage am Rande: Nen Kühlschrank kann man auch abtauen bzw der läuft dann aus?
Dachte das is nur bei Gefrierschränken so, woher kommt denn da das Wasser?
Glaub wir hatten mal wegen Stromausfall über 24 Stunden keinen Strom im Kühlschrank, danach hamwa nur einiges wegschmeißen müssen, weil war blöderweise im Sommer. xD


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

75

Mittwoch, 11. Januar 2012, 11:40

Ich hab doch so'n uralten kleinen Mini-Kühlschrank mit so nem... Eis-Regal oben, also kein Eisfach sondern so'n fettes Teil wo man Eiswürfel drauflegen kann.

Aus irgendwelchen Gründen friert das Ding oben immer zu, bilden sich richtig fette Eisschichten drum. Die tauen natürlich, wenn der Kühlschrank aus ist, das läuft in so'n kleinen Abfluss und der läuft hinten dann über. kA ob das normal ist oder ob der Kühlschrank mittlerweile kaputt ist, hab den damals zur Kommunion bekommen, glaub der ist knappe 15 Jahre alt.

psilocix

unregistriert

76

Donnerstag, 12. Januar 2012, 16:45

Ich hab übrigens ein neues Graphicguestbook . *aufsignaturdeut* ^^ Falls jemand Langeweile hat oder so. Ahem. *hint*

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18:32

Neues unendliches Wandgemälde? *fingerknack* ;D


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

78

Donnerstag, 12. Januar 2012, 21:23

Oh ja, bittööhööö? *__*

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

79

Montag, 16. Januar 2012, 15:35

Omg, der Tag geht nicht rum. =__= Es ist so unendlich öde, ich halts nich aus.
Dabei hab ich heute wirklich so einiges geschafft hier, aber es ist und bleibt strunzlangweilig.
Zu allem Überfluss kam so gegen kurz vor drei pünktlich (?) das shice Nashorn in Form von bleiernden Gliedern. Morgen Termin beim Neuro, bin echt gespannt was der so dazu sagt. Ich hab echt sowas von keinen Nerv drauf, dass das jetzt so bleibt, das ist echt mies!
Und irgendwie auch nicht so, wies sein soll. Kann ich nichtmal normal sein? >>
Stimme aus dem Off: Nö!

Och manno.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Moroi

Zornröschen

Beiträge: 1 706

Wohnort: Home is where the heart is.

  • Nachricht senden

80

Montag, 16. Januar 2012, 15:43

Jo. Hier auch. Von Langeweile kann keine Rede sein, ich ersaufe in Arbeit und hab heute schon ganz schön viel geschafft, aber.. ödet mich grad alles an hier. *kinn aufstütz und auf der tischplatte kritzel*

Ich hoffe, der Neuro kann da abhelfen, damit das nicht so bleibt jetzt. :-*

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher