Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 963

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

21

Freitag, 28. September 2012, 15:45

Oh ja, bitte! <3
Ich will hier auch sowas, wääh! Wie toll das wäre...


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



22

Freitag, 28. September 2012, 16:01

ich hab die leider nur in einer miesen qualität weil abfotografiert.


in einem der badezimmer der kaserne.


und das alte theater mit blick auf die türen wie man unschwer erkennen kann. und das gesicht, ja.....puh!


und die zeitungen von denen ich sprach.


und kaputte fenster. ist das nicht schön?
Pflege das, was das Publikum dir vorwirft, denn das bist du. (Jean Cocteau)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiN« (28. September 2012, 16:06)


23

Freitag, 28. September 2012, 19:25

ich weiß nicht, woran es liegt, aber es macht einen...friedlichen eindruck. sehr schöne schnappschüsse.
Im Wesen von Beobachtung - seiner wahren Bedeutung - gibt es kein Denken; da gibt es kein Zentrum eines "ichs", das "dich" anschaut
Krishnamurti

24

Freitag, 28. September 2012, 20:04

Ich bekomm bei solchen Bildern immer Gänsehaut .. da geht definitiv meine Phantasie mit mir durch. Wenn ich mir solche Orte real ansehe .. die Träume anschließend sind übelst.
Trotzdem kann ich's nicht lassen ...
"Überhaupt sind die einzig interessanten Bekanntschaften Heilige, Schurken und Verrückte; nur mit ihnen lohnt die Unterhaltung.
Leute von gesundem Menschenverstand sind zwangsläufig unergiebig, denn sie käuen die ewigen Litaneien langweiligen Lebens wieder; sie sind Massenwesen, mehr oder weniger intelligente zwar, aber eben Massenwesen, und sie öden mich an!"

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 963

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

25

Freitag, 28. September 2012, 20:57

In welche Richtung gehen die Träume? Würd mich ma interessieren.
Mich faszinieren die Bilder unglaublich, solche Orte sowieso. Das Fenster ist toll. <3


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



26

Samstag, 29. September 2012, 09:32

hier könnt ihr mehr über die stadt im wald erfahren: http://einestages.spiegel.de/static/topi…urger_wald.html

allerdings wird das alles nach und nach abgebaut damit der wald wieder wald ist. bis dahin sind historiker dran um alles zu dokumentieren. spannende sache.
Pflege das, was das Publikum dir vorwirft, denn das bist du. (Jean Cocteau)

27

Samstag, 29. September 2012, 11:05

In welche Richtung gehen die Träume? Würd mich ma interessieren.
In keine schöne. Meistens irre ich (entweder alleine oder in Begleitung) durch die Orte, die ich gesehen habe - also entweder nur durch Gebäude (die auf einmal riesig groß sind, so dass ich keinen Ausgang finde) oder eben über Plätze, durch Straßen, die ich zwar kurzzeitig verlassen kann, aber wie im Kreis rennend doch immer wieder da lande.
Vor was ich da genau wegrenne oder mich verstecke .. keine Ahnung. In dem Moment, wenn ""wir" uns gegenüberstehen, wache ich meistens auf. In der Zwischenzeit bleiben mir von diesen "Wesen" nur Geräusche, Gerüche oder Überbleibsel anderer Umherirrender.
Kennst du den Film "Langoliers"? Mit diesem ständigen Geräusch im Hintergrund? Auf dem quasi verlassenen Flugplatz? So ähnlich ist es meistens. Man tausche eben nur den Flugplatz gegen den gesehenen Ort.
Jetzt ist mir übel.
"Überhaupt sind die einzig interessanten Bekanntschaften Heilige, Schurken und Verrückte; nur mit ihnen lohnt die Unterhaltung.
Leute von gesundem Menschenverstand sind zwangsläufig unergiebig, denn sie käuen die ewigen Litaneien langweiligen Lebens wieder; sie sind Massenwesen, mehr oder weniger intelligente zwar, aber eben Massenwesen, und sie öden mich an!"

Kelet

~ Alien ~

Beiträge: 3 041

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. Oktober 2012, 16:15

Hab gestern zum ersten Mal was über die Stadt gehört.
Villa Epecuén die auch Argentiniens Atlantis genannt wird.
Die soll wieder langsam aufgetaucht sein.
Jetzt kann man da teilweise schon zu Fuß herumlaufen.

http://einestages.spiegel.de/static/topi…s_atlantis.html
"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

29

Dienstag, 20. November 2012, 16:54

Bitte mal ignorieren, dass der Link zur B*ld - Zeitung führt ;) (Ich les das natürlich im Leben nicht *hust*)

Mich hat nur "Japan" und "verwaistes Hotel seit 40 Jahren" sehr neugierig gemacht .. und ich find alleine diese Bowlingbahn schon absolut "gruselig" ...
"Überhaupt sind die einzig interessanten Bekanntschaften Heilige, Schurken und Verrückte; nur mit ihnen lohnt die Unterhaltung.
Leute von gesundem Menschenverstand sind zwangsläufig unergiebig, denn sie käuen die ewigen Litaneien langweiligen Lebens wieder; sie sind Massenwesen, mehr oder weniger intelligente zwar, aber eben Massenwesen, und sie öden mich an!"

Mikael

Legal Assassin

Beiträge: 7 963

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. November 2012, 17:08

Wääh, wieso nur isses so weit weeeg? @__@
Wie cool das aussieht...


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



31

Dienstag, 20. November 2012, 17:49

Das ganze für den, der vor englischen Texten nicht Reißaus nimmt, die Blödzeitung nicht mag und/oder gern größere Bilder betrachtet:

Klick mich sanft

They even provide a video. Woo-hoo.

psilocix

unregistriert

32

Dienstag, 20. November 2012, 18:29


[.dust]

Krach-Sachverständiger

  • »[.dust]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 391

Wohnort: Bunkertor 7

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 29. November 2012, 10:18


Imperare sibi maximum imperium est.

34

Donnerstag, 29. November 2012, 17:50

schöne Farben....
Im Wesen von Beobachtung - seiner wahren Bedeutung - gibt es kein Denken; da gibt es kein Zentrum eines "ichs", das "dich" anschaut
Krishnamurti

[.dust]

Krach-Sachverständiger

  • »[.dust]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 391

Wohnort: Bunkertor 7

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Januar 2013, 09:17

http://weburbanist.com/2010/03/10/abando…-photo-tribute/

Creepy: Die haben hatten eine "Body Fridge". Im Hof... Und "Body Trolleys".

Imperare sibi maximum imperium est.

psilocix

unregistriert

36

Dienstag, 15. Januar 2013, 09:24

Tut mir jedes Mal körperlich weh, wenn ich höre, das sowas abgerissen wird. :/ Zumal ich echt... sehr sicher nicht in den Häusern leben wollte, die da gebaut werden.

Ähnliche Themen