Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2011, 13:43

Serienjunkies

Der Serienthread.

Mal wieder. Ich glaub, das ist jetzt das dritte oder vierte Mal, dass ich den Thread neu mache, weil wir ständig das Forum wechseln, hoffentlich bleiben wir jetzt mal hier. xD

Ich kopier mal schnell ausm alten :

Ich mag Serien. Nicht alle, aber viele.
Ich mags, wenn eine Geschichte nicht nach 90 Minuten zuende geht, ich gewöhn mich einfach zu gerne an irgendwelche Protagonisten.

Gesehen hab ich bisher:

Buffy. The Vampireslayer
Vampirkillermädel mit Scoobie-Clique, ich finds großartig ^^
Hab das früher total gern geguckt, mittlerweile isses n bißchen öde weil ich das meiste schon fast auswendig kenne; habs auf deutsch und auf englisch durch und so ziemlich jeden Gag mittlerweile mitgeschnitten.
Was ich an der Serie mag: Herrliche Charaktere, nimmt sich selbst nicht allzu ernst, trotzdem hats alles, was so ne Serie braucht, find ich. Mag den Humor, da kann ich auch über die groteskte Vampirdarstellung hinwegsehen. ^^

Angel - Jäger der Finsternis
Schrecklicher Titel, aber die Serie als Buffy-Spinoff ist gar nicht mal so übel.
Vampirdetektiv+Dämonenjägertruppe übernehmen jeden Fall.
Der Humor isn bißchen tiefgründiger, aber dennoch vorhanden, gibt einige sehr nette Folgen und die Charaktere sind witzig. Ich mag vor allem den serienübergreifenden Plot, also dass die Handlung parallel zu Buffy läuft und sich manchmal in beiden Serien überschneidet.
Manko hier: Unglaublich beknacktes Ende, buh!

Six Feet Under
Mag ich total, weil superschräg. Alltag einer Totengräber-Family in einem Bestattungsunternehmen. Kann man nicht beschreiben, muss man sehen. Jede Folge beginnt mit einem Todesfall - und doch gehts eigentlich um was ganz anderes.
Ist ne Serie, wo ich mich reihum mit jedem Prota abwechselnd identifizieren könnte, passiert mir auch nicht sooo oft. Außerdem gibts hier das tollste Serienende, was ich je gesehen habe. <3

X-Files
Hat hier ja nen eigenen Thread irgendwo, muss man ja auch kaum was zu schreiben - ich muss nur endlich mal weitergucken, bzw nochmal von vorne anfangen; hab irgendwo bei Staffel 6 mal aufgehört, weil mich zwischendurch diese Verschwörungsgeschichten n bißchen gelangweilt haben; ich mag dann eher die Folgen, die in sich abgeschlossener sind. Und "Böses Blut". *chr* :D

Update 11.2011: Bin derzeit an der Stelle, an der ich den ersten Kinofilm gucken muss (laut Psi), um mit den Staffeln weiterzumachen. Der fehlt mir allerdings grade.

24
Hab ich die erste Staffel gesehen und zuhause noch rumstehen - is nich so ganz meins. So an sich wars ganz witzig, aber für mich ist das weniger ne Serie als ein einziger, laaaaanger Film. Zumindest relativ unmöglich, zwischendurch mal Folgen zu gucken, weil man sonst gar nix kapiert.

Friends
ist toll. Sautoll. Genial. <3 Aber nur auf englisch; auf deutsch krieg ich nach ner Minute nen dezenten Brechreiz, selten so ne unglaublich *schlechte* Synchro gehört, büäh! Von der Übersetzung ganz zu schweigen.
Von Friends hab ich alle zehn Staffeln und gestern abend zuende geguckt, was mich grad irgendwie deprimiert; das hat mich jetzt schon ein paar Monate begeleitet und mir desöfteren echt den Tag gerettet. Grandioser Humor, absolut tolle Charaktere und ich kenn wirklich keine einzige langweilige Folge. *sfz* Ich werds vermissen.


====

Vorhin hab ich Big Bang Theory gesehen. Also. Diverse Folgen. Und Dr. B hat mir großzügig... ähm... so einiges davon hier gelassen. *Festplatte anschiel*

Es ist grandios.
Ich bin infiziert.
Und ein bißchen verknallt in Sheldon. ?
Und in Penny.
Und überhaupt.

Würdiger Friends-Nachfolger. <3

Und ihr so?


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

2

Sonntag, 6. November 2011, 13:57

Und ich saaaaag noch, die Serie ist so toll, die musste mal gucken. xD

Und... *auffestplatteschiel* Ahem. I can has...? *__*


Ansonsten *auchmalvondrübenrüberkopier*


x-files

... muss ich nix zu sagen, oder? Hab ich eh an anderer Stelle schon. Oft genug. *hr* War ne Zeit lang mein absoluter Lebensmittelpunkt, wahnsinnig wichtig ist es mir immer noch. <3

Californication

Hier tu ich mich immer bisschen schwer mit ner Beschreibung, weils entweder nach Soap oder nach Porno klingt, und keins von beidem ist. Hank Moody (David Duchovny <3), Schriftsteller, Chaot und Vater einer Tochter, kämpft sich in L.A. irgendwie durch seinen Alltag. Eigentlich ist er New Yorker, nach California hat es ihn für die (katastrophale) Verfilmung seines letzten Romanes verschlagen - seit er dort ist hat er eine komplette Schreibblockade, weg kann er aber auch nicht, weil seine Tochter und seine Ex sich direkt eingelebt haben. Letztere ist die Frau seiner Träume, allerdings können sie weder mit noch ohne einander, was unter anderem daran liegt, das Hank eine Schwäche für Frauen hat - und sie für ihn - und ständig von einem Bett ins nächste stolpert, immer mit den besten Intentionen, und meist in ziemlich unglücklichen (und genialst komischen) Umständen. Saukomisch, und dann plötzlich emotionaler Tiefgang wenn man ihn am wenigsten erwartet. Und David. Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach den Files nochmal eine Serie so lieben könnte... Allerdings nur (!!!) Englisch, die deutsche Synchro ist... unaussprechlich.

Six Feet Under

Siehe Mika. *g* Total toll. Hat selbst meine Mutter komplett durchgeguckt, das heißt was. :D

Scrubs / Malcolm in the Middle

Guck ich gern zur Unterhaltung, ich mag den Humor einfach. Scrubs seh ich derzeit öfters auf Youtube, Malcolm gibts da leider nicht, evtl leg ich mir die auch mal als Staffelboxen zu, sind es definitiv wert. Nichts sonderlich tiefgreifendes jetzt, aber angenehm zu sehen, nicht so Mario-Barth-Niveau. ;)

***

Aktuell dazugekommen:

Friends

...hab ich jetzt online beinah durch, angefixt, thx to Mika. >>' Staffel 6 gabs leider nicht online, Staffel 10 hab ich noch vor mir, dann ists zu Ende. *sniff* Aber hat mir viele, viele schöne Stunden bescherrt, absolut tolle Show. <3

Buffy/Angel

Hab ich früher zu X-Files-Zeiten auch regelmäßig im TV gesehen, gerade englisch wieder vorne angefangen, diesmal von Staffelbox @Mika. Segr cool, ist n schönes Gefühl die ganzen bekannten Charaktere wiederzusehen.

Big Bang Theory

Im Fernsehen zwischen Malcolm Mittendrin und Scrubs entdeckt und für grandios befunden. Siehe oben. >>' Tolle Show, genialer Humor, kultverdächtig.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2011, 14:05

Und ich saaaaag noch, die Serie ist so toll, die musste mal gucken. xD

Ja, hatte ich ja auch im Kopf, aber... hab ich ja nich hier und grad kein Geld zum kaufen.
Gestern kam Dr. B und sagte: Kennste?
Mika: Ich hab gehört, es soll toll sein.
Dr. B: Ich habs mit.
Mika: \o/

Voll gut. ^^
(Hab jetzt glaub Staffel 1-4 hier *chr* Und geguckt bis zur Grashopper-Folge, in der Penny Cocktails mixt und Raj Frauen zulabert.)


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



4

Sonntag, 6. November 2011, 14:06

Achja, die Serien. Also das hier:

Zitat

x-files

... muss ich nix zu sagen, oder? Hab ich eh an anderer Stelle schon. Oft genug. *hr* War ne Zeit lang mein absoluter Lebensmittelpunkt, wahnsinnig wichtig ist es mir immer noch. <3

Californication

Hier tu ich mich immer bisschen schwer mit ner Beschreibung, weils entweder nach Soap oder nach Porno klingt, und keins von beidem ist. Hank Moody (David Duchovny <3), Schriftsteller, Chaot und Vater einer Tochter, kämpft sich in L.A. irgendwie durch seinen Alltag. Eigentlich ist er New Yorker, nach California hat es ihn für die (katastrophale) Verfilmung seines letzten Romanes verschlagen - seit er dort ist hat er eine komplette Schreibblockade, weg kann er aber auch nicht, weil seine Tochter und seine Ex sich direkt eingelebt haben. Letztere ist die Frau seiner Träume, allerdings können sie weder mit noch ohne einander, was unter anderem daran liegt, das Hank eine Schwäche für Frauen hat - und sie für ihn - und ständig von einem Bett ins nächste stolpert, immer mit den besten Intentionen, und meist in ziemlich unglücklichen (und genialst komischen) Umständen. Saukomisch, und dann plötzlich emotionaler Tiefgang wenn man ihn am wenigsten erwartet. Und David. Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach den Files nochmal eine Serie so lieben könnte... Allerdings nur (!!!) Englisch, die deutsche Synchro ist... unaussprechlich.


unterschreib ich logischerweise einfach so. Is eh klar. <3

Ansonsten, jedem wärmstens zu empfehlen:

House MD

Da gibt's eigentlich nicht viel zu sagen, eigentlich weiß doch so ziemlich jeder worum es geht.
Hugh Laurie (<3) als brillanter, aber emotional völlig verkorkster Diagnostiker, der mit seinem Team die bizzarsten medizinischen Fälle löst. Ich sach euch, wenn ihr auch nur ein bißchen hypochondrisch veranlagt seid: Niemals die Diagnosen googeln, hört ihr? NIEMALS. O_O
Und bitte nur im Original schauen. Die Stimme, die sie Hugh in der deutschen Fassung verpasst haben geht ja mal gar nicht. Oo

-----

Big Bang und Six Feet Under will ich auch unbedingt noch schauen. Ersteres kenn ich stückchenweise, aber nur in deutsch.
Trotzdem saucool.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

5

Sonntag, 5. Februar 2012, 18:38

Naaaaa super. Neue Sucht entwickelt. Hab grad ne Freundin hier zu Besuch und wir haben fast die ganze erste Staffel Big Bang Theory geguckt. Ich.....es.....ist.........brilliant. Ich kann nicht mehr damit aufhören. Muss weiter gucken.

Bazinga.
I quickly realized that the only way to be happy as a human was to spend all of your time in the company of non-humans.

-Guy Mann

psilocix

unregistriert

6

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:34

Ich wußte es. Es ist genial.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Februar 2012, 08:12

Yeah :icon_biggrin:
Is auch genial, würd mich wundern, wenn man das nicht mögen kann. Muss dringend mal weitergucken, komm da grade nicht zu. Bin immer noch irgendwo bei Staffel drei.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Januar 2013, 18:57

Update: Ich bin angefixt mit komischen Vampirserien. xD

Az ist Schuld an VAMPIRE DIARIES - und zwar so sehr, dass ich mir letztens die ersten beiden Staffeln geholt hab. Weiß auch nicht, es entwickelt ab ner gewissen Folgenzahl ne gehörige Faszination, muss ich sagen.
Das ist ne Mischung aus Buffy und Twilight. Und GZSZ. xD
Ich mag die Chars allerdings (aus Gründen) und finds einfach schön anzuschauen, könnte mich da durchaus als Fan outen hier, kann was. Wie auch bei anderen Serien kommt die Spannung erst mit einigen Folgen, aber dann ist man irgendwie drin und kommt nicht mehr raus.


Und dank Mo kenn ich jetzt auch TRUE BLOOD, was ich allerdings zuerst etwas seltsam fand, weil die Charas irgendwie alle einen ander Pfanne haben. xD Mittlerweile hab ich mich aber dran gewöhnt, es als essentiellen Bestandteil der Serie verinnerlicht und freu mich schon echt drauf, das irgendwann weiterzugucken. Besonders episch isses übrigens, wenn den Vamps die Eckzähne ausm Gebiss schnippsen, ich lach mich jedesmal echt so weg dabei.



Nebenbei hab ich bei meiner obigen Aufzählung KINGDOM HOSPITAL vergessen. Serie by Stephen King, mehr muss man eigentlich gar nicht sagen. :icon_2thumbs: ich werde bei Mary und Antibus auf ewig an Kelet und Weles denken müssen.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Kelet

~ Alien ~

Beiträge: 2 991

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Januar 2013, 11:25

Also ich bin auf die neue Sherlock Holmes-Serie gespannt, die "Elementary" heißt.
Die kommt ab heute immer Donnerstags auf Sat 1 um 21:15 Uhr.
Mal sehen wie die so ist.

Ansonsten gucke ich zur Zeit Doctor Who, NAVY CIS, The Mentalist, Falling Skies und Once upon the time.
"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

10

Samstag, 12. Januar 2013, 06:33

Ich guck zZt sehr wenig TV. Dabei bleib ich nur noch an einer Serie hängen und das ist Big Bang Theorie. Bazinga^^

seltsam

unregistriert

11

Mittwoch, 13. März 2013, 20:07

Neu schaue ich gerade in Dexter rein. Michael C. Hall (David aus Six Feet Under) spielt einen sympathischen Psychopathen. Genaueres kann ich noch nicht sagen, aber die erste Folge war großartig. :icon_cool:

Ansonsten hier mal meine bisherigen Serien-Favoriten, vielleicht schreib ich bei Gelegenheit mal was ausführlicheres dazu:

Six Feet Under
Twin Peaks
Star Trek: The Next Generation (dt.: Enterprise: Das nächste Jahrhundert)
Sledge Hammer!
Northern Exposure (dt.: Ausgerechnet Alaska)
The Walking Dead
Game of Thrones
The Prisoner (1967/1968, nicht das Remake)
Blackadder
Dexter (bisher Staffel 1-2)

12

Freitag, 15. März 2013, 10:40

ua.. games oft thrones.. da hab ich jetzt paarmal reingeschaut (immer in der Hoffnung, daß es mal besser wird, weil alle es toll finden).
Das ist so schrecklich. Oo

13

Freitag, 15. März 2013, 11:15

Dr. Who (aber erst ab dem 9. Doktor) und Torchwood .
Pflege das, was das Publikum dir vorwirft, denn das bist du. (Jean Cocteau)

Kelet

~ Alien ~

Beiträge: 2 991

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Juli 2013, 10:17

Zur Zeit gucken meine Familie und ich die Serien:

"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

15

Mittwoch, 10. Juli 2013, 11:24

zur zeit gucke ich gern grey's anatomy und buffy, kommt immer auf sixx. mit vampire diaries konnte ich mich nicht so richtig anfreunden, die sehen mir alle zu glatt aus.
Im Wesen von Beobachtung - seiner wahren Bedeutung - gibt es kein Denken; da gibt es kein Zentrum eines "ichs", das "dich" anschaut
Krishnamurti

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Juli 2013, 14:13

Ich hab ein VD-Craving. *_+
Ich leide.
Wirklich, ich hab voll Entzug. *Kreise in Boden renn* Überleg grad schon, einfach die 2. Staffel in den Player zu schieben. Glaub das mach ich. Danach isses sicher noch schlimmer, aber macht ja nix.
Ich will Staffel 3 haben. Ich will wissen wies weitergeht. *sich wind*

Ich bin ein schrecklicher Serienjunkie, ich weiß. Hilft nix. Ich brauch das. Und glatt.. joa, schon. *g* Glaub man muss das ne Weile gucken um da wirklich richtig eingesaugt zu werden. Aber is auch nicht für jeden was, denk ich mal.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



psilocix

unregistriert

17

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:16

Meine MUTTER hat sich heute die erste Staffel The Big Bang Theory auf DVD gekauft, weil sie Sheldon so toll findet. o_O Ich mein, ich kann's nachvollziehen, aber ein wenig überrascht hat es mich schon. xD

Kelet

~ Alien ~

Beiträge: 2 991

Wohnort: Vineta 6, Noa-Haus

Beruf: Comforter

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. März 2016, 21:59

Meine Familie und ich gucken zur Zeit:

-Vampire Diaries (Staffel 6)
-Hannibal (Staffel 2)
-Dr. Who (Staffel 9)
-Victorious (Staffel 3)
-Navy CIS (keine Ahnung was für Staffel :icon_confused:)

Und ich würde sooo gerne Lucifer gucken





(die erste Staffel ist schon raus, aber nicht auf DVD, sondern nur auf Amazon Video).
Will sie mir aber noch nicht kaufen, vielleicht wird das ja eine Enttäuschung.

Freue mich aber trotzdem total, dass wieder was über Lucifer gibt.
Ich habe so eine furchtbare Schwäche für gefallene Engel ;).
"You can try to describe me but you'll never define me"

(The Relentness)

19

Montag, 21. März 2016, 11:53

Wofür Langstreckenflüge so alles gut sind... hab die erste Hälfte der 6. Staffel TWD geguckt, legal und in Top-Qualität. ^^ Außerdem hab ich einen Rewatch der 5. Staffel GoT gemacht und ein paar Folgen 'Fear the Walking Dead' geguckt, auch sehr empfehlenswert.

Und die erste Folge Dr. Who hab ich mir angesehen... kann allerdings bisher nicht so wahnsinnig viel damit anfangen, ehrlich gesagt. *ahem* Vielleicht lag's daran, dass ich zu dem Zeitpunkt auch schon 35+ Stunden wach war und nicht mehr so ganz bei der Sache.

Glaub ich mach mich jetzt mal ans streaming von TWD Season 6 Part 2... will da endlich so'n paar bestimmte Szenen sehen. xD

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 879

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

20

Montag, 21. März 2016, 13:18

Was genau ist eigentlich "Fear the Walking Dead"? Ein Spin-Off? Fortsetzung von TWD? Was ganz eigenes?

Wir schauen grad "Heroes" und ich mag das voll gern. :-)

Grad bei der Hälfte von Staffel 1 und es geht noch schön laaaange, das freut mich, weil ichs echt spannend finde.
Bin mal gespannt, was danach so dran kommt, aber die meisten Serien nicht noch nicht zuende und ich will keine Cliffhanger ;D - erstmal die beendeten durchgucken.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.