Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 894

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Oktober 2016, 18:30

Der "Wollt ich einfach mal so sagen"-Thread

Am Freitag hab ich mich das erste Mal seit Jahren mal wieder betrunken. oO Nicht absichtlich. Eigentlich.
Infolge eines SchleFaZ-Trinkspieles beim Schauen vom "Koloss von Konga". Ich war Team Human. Böse Entscheidung.
War lustig, aber irgendwie auch etwas blöd, so am nächsten Tag. Ich vertrag das Zeug nicht mehr. >>


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Moroi

Zornröschen

Beiträge: 1 706

Wohnort: Home is where the heart is.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Oktober 2016, 18:44

Das war das klebrig süße Kirschzeug.
Ich war ganz froh, Team monkey zu sein, ich blieb relativ verschont.

Was ich euch sagen wollte:
Ohne Schule war es schöner, die Lernzeit hat wieder begonnen.
Plötzlich fällt mir so vieles ein, was ich voll gerne machen würde, seit ich die meiste Zeit wieder vor meinen Unterlagen sitze. :icon_igitt:

3

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 13:50

Ah, hab ich leider verpasst wegen Müdigkeit. Wie war´s?

Moroi

Zornröschen

Beiträge: 1 706

Wohnort: Home is where the heart is.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:01

Hast nicht viel verpasst, die meiste Zeit haben die Menschen irgendwas beknattertes gemacht und der KingKong war bildfüllend.
Ich finde, das Witzigste war eh Mika's schwerer Zungenschlag nach dem 10. Pinnchen Kirschlikör. :icon_rofl2:

5

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 06:15

:icon_lol:

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 894

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 12:00

Anders konnte man diese Perle auch kaum ertragen.
Verdammt schade, dass das erstmal das Staffelende von SchleFaZ war. Mal gucken wanns dann weitergeht.

Hast du "Daniel, der Zauberer" gesehen, Core?


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



7

Freitag, 7. Oktober 2016, 05:27

Jepp. Aber nur zur Hälfte, dann schmolzen meine Augäpfel.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 894

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Januar 2017, 18:46

Ich mag Ions Avatar. ;D


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Elena

Starseed

Beiträge: 988

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. November 2017, 10:08

schon wieder ist eine Frau getreten/gestoßen worden, diesmal nicht eine Treppe hinunter, nicht vor einen Zug, sondern auf die Straße vor ein Auto.

Zitat

In Dortmund wird eine junge Frau mit einem Tritt in den Rücken auf die Straße gestoßen. Sie hatte an einer Ampel gewartet, als die Attacke aus dem Hinterhalt kam. Der mutmaßliche Täter ist ein 22-jähriger Mann, er sitzt bereits in Untersuchungshaft.


Quelle: http://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-Mittw…le20133000.html

Echt, ich frage mich was das für eine Welt ist, was sind das nur für Leute, die so etwas tun? ... Was ist los in diesem Land hier? Diese hinterhältigen feigen Taten ... und fast immer trifft es Frauen, zumeist junge. Dazu kommen noch die ganzen Vergewaltigungsfälle von denen man in der jüngeren Vergangenheit hören konnte. Joggerinnen, die überfallen und niedergetreten werden, vergewaltigt werden. Pizzaboten, die überfallen werden wegen ein paar Euro, Paketboten, die überfallen werden ...

Das ist doch nicht normal. Ich verstehe das nicht.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

10

Donnerstag, 16. November 2017, 10:39

schon wieder ist eine Frau getreten/gestoßen worden, diesmal nicht eine Treppe hinunter, nicht vor einen Zug, sondern auf die Straße vor ein Auto.

Zitat

In Dortmund wird eine junge Frau mit einem Tritt in den Rücken auf die Straße gestoßen. Sie hatte an einer Ampel gewartet, als die Attacke aus dem Hinterhalt kam. Der mutmaßliche Täter ist ein 22-jähriger Mann, er sitzt bereits in Untersuchungshaft.


Das ist doch nicht normal. Ich verstehe das nicht.


Wenn du mehr wissen willst, kannst du die Polizeimeldungen der entsprechenden Kommunen lesen, die sind meist weniger zensiert als das, was die Mainstreampresse so von sich gibt. Je nach Stadt sieht es da aber auch schon wieder anders aus. In Dortmund regiert seit dem Krieg die SPD und dort gilt, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.

Der von dir geschilderte Fall hat sich in der Dortmunder Nordstadt ereignet. Die Kreuzung Mallinckrodtstraße/Schützenstraße gehört zwar noch nicht zum richtig problematischen Teil um den Nordmarkt, wo fast nur Gesocks aller Herren Länder abhängt, aber angenehm finde zumindest ich es dort auch nicht.

Falls du Langeweile hast und mehr über meine schöne Heimatstadt erfahren willst, sollten die bekannten Suchmaschinen und Videoportale ausreichend Ergebnisse liefern. Die Eingabe von "Nordstadt" reicht völlig, "Dortmund" kannst du weglassen. Wir sind international bekannt. :icon_biggrin:

Elena

Starseed

Beiträge: 988

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. November 2017, 17:45

@ ion

ich würde es da wohl auch nicht angenehm finden. Ich habe tatsächlich jetzt mal gegoogelt und nun eine bessere Vorstellung von dem Ort, an dem es passiert ist bzw. dem Stadteil. Von der FAZ gibt´s beispielsweise einen längeren Artikel ... man könnte den Bereich also eigentlich als "No-Go-Area" bezeichnen, wenn ich das richtig verstanden habe. Es ist ja schon an sich ein Unding, das es überhaupt solche Gebiete gibt und das es anscheinend nicht möglich ist, die Kriminalität und Gewalt dort einzudämmen.

Wenn man das so liest, muss man ja zukünftig, bevor man in eine fremde Stadt fährt etc. vorher am besten erst einmal googeln und sich erkundigen, welche Teile der Stadt überhaupt "sicher" sind und wo man besser nicht unterwegs sein sollte, vor allem nicht alleine. :icon_slash:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Ähnliche Themen