Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das NOA-Haus. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 868

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Oktober 2013, 19:46

Nachrichten vom anderen Ende der Welt

Zitat

Starkes Erdbeben vor Japan

Vor der Küste Japans hat sich ein starkes Erdbeben ereignet. Auch die Region um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima ist betroffen. Laut Medienberichten haben die Behörden die Evakuierung des Atomkraftwerkes angeordnet.

Die Stärke des Bebens wird von der US-Erdbebenwarte (USGS) mit 7,5 angegeben. Die japanischen Behörden gaben die Stärke zunächst mit 6,8 an, korrigierten dann aber auf den Wert von 7,1 und gaben für funf Präfekturen eine Tsunami-Warnung aus. Das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum teilte hingegen mit, es werde keine zerstörerische Flutwelle erwartet.
Bislang noch keine Berichte von Verletzten

Laut USGS lag das Epizentrum 320 Kilometer südöstlich von Ishinomaki in der Präfektur Miyagi, die nördlich der Präfektur Fukushima liegt. Berichte über mögliche Schäden oder Verletzte gibt es bislang noch nicht. Nach Angaben des Fernsehsenders NHK wurden auch von der Atomruine in Fukushima zunächst keine neuen Schäden oder veränderte Strahlenmesswerte gemeldet. Der Fukushima-Betreiber Tepco habe in der Anlage aber keine Schäden festgestellt, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo.

Ein Erdbeben der Stärke 9,0 vor der Küste von Fukushima hatte im März 2011 einen bis zu 20 Meter hohen Tsunami ausgelöst. Mehr als 18.000 Menschen starben. Durch die Naturkatastrophe wurde das Atomkraftwerk Fukushima so schwer beschädigt, dass es in mehreren Reaktoren zur Kernschmelze kam. Es war der schwerste Atomunfall seit der Katastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986.

Quelle: Tagesschau.del

Stand: 25.10.2013 20:22 Uhr


*sigh* ._.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Shesha

Starseed

Beiträge: 939

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Oktober 2013, 20:20

ja, ich verfolge das auch schon seit vorhin. Sollte man im Auge behalten und zwar deshalb.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 868

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Oktober 2013, 20:26

Exakt, hab da vor paar Tagen/Wochen schon mein Umfeld in Panik versetzt, aber.. well, es ist ja auch verdammt übel. Mehr als übel. RICHTIG übel. Mach mir Sorgen. Nicht nur um mein Land. Auch um das hier und den Rest der Welt.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



4

Freitag, 25. Oktober 2013, 20:44

Ah, der Weltuntergang mal wieder. Ist 'n bisschen früh in diesem Jahr, nicht?
@"Deutsche Wirtschafts Nachrichten" Herrjeh, welch ein platt-suggestiver Tinnef. We nig stens ver stehen sie was von Ge Trennt Schreibung.

Shesha

Starseed

Beiträge: 939

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Oktober 2013, 21:21

magst du lieber ZDF?



insbesondere die letzten 10 Minuten sind dies bezüglich ganz interessant.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

6

Freitag, 25. Oktober 2013, 21:47

magst du lieber ZDF?


Nicht besonders.
Dass dort die journalistische Qualität arg durchwachsen ist, sollte seit Krawallsendungen wie "ZDF.reporter" bekannt sein.

Ich bestreite auch keineswegs, dass die Japaner mit der Atomruine von Fukushima ein Problem haben.
Aber ich nehme stark an, dass es unter Fachleuten für nukleare Energie auch andere Meinungen gibt als die vom ZDF alarmistisch verbreitete, mit der schaurig-schönen Hintergrundmusik.

Mal so am Rande: Bezieht hier eigentlich noch jemand außer mir (EWS Schönau) Ökostrom?

Shesha

Starseed

Beiträge: 939

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:17

Aber ich nehme stark an, dass es unter Fachleuten für nukleare Energie auch andere Meinungen gibt als die vom ZDF alarmistisch verbreitete, mit der schaurig-schönen Hintergrundmusik.

Bestimmt gibt es da auch andere Meinungen, hat ja jeder so seine Hintergründe. Und würde man einen "Experten" von Tepco fragen, der würde dann vielleicht erzählen, das alles in Ordnung sei und kein Grund zur Sorge bestünde. Vielleicht ist die Wahrheit ja irgendwo dazwischen.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Shesha

Starseed

Beiträge: 939

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Juli 2014, 23:44

ich habe vorhin auf cnn gesehen das es bei Fukushima/Namie ein Erdbeben mit der Stärke von M6,8 gab. Laut USGS der Stärke von M6,5.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Silentium

Axolotl

Beiträge: 594

Wohnort: Zwischen Paderborn und Soest sowie zwischen Brilon und Delbrück

Beruf: Chemiker/Geologe

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Juli 2014, 08:02

Ist eigentlich ne Schande, dass ich davon NIX im Radio gehört habe. Alles dreht sich nur noch um das heutige Endspiel. Sicherlich ist das ein besonderes Ereignis , aber ich finde , dass es so langsam reicht. Und schade, dass durch derart monotone Berichterstattung andere wichtige Nachrichten einfach unter den Teppich gekehrt werden.

10

Sonntag, 13. Juli 2014, 09:52

ja, komisch, daß davon nichts in den nachrichten kam. die anderen katastrophen wie zum beispiel israel haben sie ja gebracht, mit dem kreigsbeginn.
Im Wesen von Beobachtung - seiner wahren Bedeutung - gibt es kein Denken; da gibt es kein Zentrum eines "ichs", das "dich" anschaut
Krishnamurti

Silentium

Axolotl

Beiträge: 594

Wohnort: Zwischen Paderborn und Soest sowie zwischen Brilon und Delbrück

Beruf: Chemiker/Geologe

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Juli 2014, 06:31

Nun haben wir es ja zum Glück geschafft Weltmeister zu werden (... und zum Glück hab ich den Wettschein diesmal richtig ausgefüllt :icon_biggrin: ). Zwei Tage noch Extra-News und Sondersendungen ertragen , und dann wird wieder -hoffentlich- wieder normal in den Medien berichtet.

Elena

Starseed

Beiträge: 939

Wohnort: 25 lightyears away

Beruf: Transformer

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:20

Passt zum Titel des Threads, hat aber nicht viel mit den meisten posts hier zu tun, außer das es um Japan geht.
karoshi

In dieser Beziehung sind die Japaner echt noch schlimmer als die Deutschen. :icon_irre:
Würde auch irgendwie in den Thread mit den Dogmen passen.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
(Mahatma Gandhi)

Ähnliche Themen