Sie sind nicht angemeldet.

Mikael

Legal Assassin

  • »Mikael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 935

Wohnort: Andromeda

Beruf: Masterchief

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. April 2013, 12:31

Kostenlose Horror-Games

Ich hab da gestern was gefunden, was ich unbedingt ausprobieren muss. *_+

SCP-087 - Staircase Simulator


SCP-087 - was immer es heißt - ist ein kostenloses Horror-Game, was einen Nerv trifft: Treppen. Ein dunkles Treppenhaus, durch das man gehen muss.

Ich zitiere mal von chip.de:

Zitat

SCP-087-B ist ein kostenloses Horror-Game, das Ihnen den Schlaf rauben wird: Der Nachbau des berüchtigten Schockers SCP-087 spendiert dem Original eine neue Optik, einige neue Räume, Treppen und Schockeffekte. Wir haben den Download mit Gänsehaut-Garantie.

SCP-087-B: Kurz, heftig, kostenlos

SCP-087-B (SPC steht für "Secure, Contain, Protect") ist einer der bekanntesten Vertreter der neuen Welle an kleinen, gemeinen Horror-Games, die derzeit das Internet in Angst und Schrecken versetzen. Der Indie-Schocker bietet ein kurzes, aber wahnsinnig intensives Spielerlebnis - wenn man sich darauf einlässt. Die düstere Atmosphäre und gut platzierte Schockmomente machen den rund 15-minütigen Ausflug in einen schier endlosen Treppenschacht, in dem das Grauen lauert, zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Schon das Original SCP-087 ist heftig, der Nachbau SCP-087-B setzt sogar noch einen drauf: Kenner beider Teile schwören auf SCP-087-B. Der Entwickler hat das Vorbild sowohl optisch modifiziert als auch in jeder Hinsicht erweitert. Mehr Abwechslung, mehr Schocks - SCP-087-B ist nichts für schwache Nerven. Lediglich ausgestattet mit einer funzeligen Taschenlampe laufen Sie in SCP-087-B die stockfinsteren Stufen eines abgeschotteten Treppenschachts hinunter, in dem ein unbekanntes Grauen lauert. Immer tiefer, bis Ebene 10, 20, 50 oder 200. Seltsame Laute dringen aus der Tiefe zu Ihnen hoch, die Schwärze scheint allumfassend. Irgendwo tief in diesem Treppenschacht werden Sie sterben. Die Frage ist nur: Wann? Mit jedem neuen Spielstart werden die Treppen und Räume zufallsgeneriert neu angeordnet. So wissen Sie nie, wann welcher Schockmoment auf Sie wartet - und wann Sie schließlich das Zeitliche segnen.

Gruselige Hintergrund-Story

Interessante Infos zum Hintergrund des Spiels finden Sie im SCP-Wiki. Das fiktionale "Secure, Contain, Protect"-Institut hat sich der Erforschung ebenso fiktionaler paranormaler Phänomene verschrieben. Die Fantasie der User scheint unerschöpflich: Der endlose Treppenschacht des Grauens ist nur eines von unzähligen erfundenen Phänomenen, die im SCP-Wiki mit fiktiven Erfahrungs- und Forschungsberichten für gepflegte Gänsehaut sorgen.

Tipp: Spielen Sie SCP-087-B nach Einbruch der Dunkelheit, allein, bei voll aufgedrehter Lautstärke. Aber nur, wenn Ihre Nerven stark genug sind. Noch heftiger ist eigentlich nur der derzeit bekannteste und berüchtigtste Genre-Vertreter Slender. (ry)
Und ganz unten gehts zu den Downloads.

Na??
Wer kommt mit? :D



Fazit nachm Anspielen: Ok, helle Nachmittage eignen sich dazu NICHT! Habs abgebrochen um mir den Spaß nicht zu versauen, hier gehts in erster Linie um Atmosphäre und Gruseln. Und das ist hier grad schwer möglich.


Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.



Moroi

Zornröschen

Beiträge: 1 706

Wohnort: Home is where the heart is.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. April 2013, 13:03

Blöd, dass ich grad so wenig Zeit hab...
Das hier, "Slender", soll angeblich noch gruseliger sein. :icon_candle:
Muss mir das später mal in Ruhe zu Gemüte führen, ich lass es für euch hier:

http://www.chip.de/downloads/Slender-The…s_56637036.html

Zitat

Im kostenlosen Indie-Horror-Game Slender sind Sie nachts im dunklen Wald
unterwegs. Lediglich mit einer Taschenlampe bewaffnet, machen Sie sich
auf die Suche nach acht verschollenen Manuskript-Seiten. Das Problem:
Sie sind nicht allein. Hinter jedem Baum könnte der "Slender Man"
lauern. Und jedes Mal, wenn Sie ihn sehen, kommt er ein Stück näher. Bis
er Sie schließlich einholt...



Slender erzeugt eine unglaublich dichte Atmosphäre, die selbst
abgebrühten Horror-Fans die Schweißperlen auf die Stirn treibt. Die
Grafik ist für ein Indie-Game erstklassig, die bedrohliche Soundkulisse
trägt hervorragend zur stetig anschwellenden Panik bei. Das Spielprinzip
ist simpel, aber höchst effektiv: Slender macht richtig Angst.



Der Entwickler Parsec Productions setzt mit Slender dem Internet-Mythos
des "Slender Man" ein würdiges Denkmal. 2009 tauchten erste
Photoshop-Fakes des SlanderMan in den Something Awful Foren
auf. Seitdem hat sich der Mythos der langgliedrigen, düsteren Gestalt
verselbstständigt. Selbst Notch integrierte den "Slender Man" als
"Enderman" in die aktuelle Version des Klötzchen-Kults Minecraft.



Fazit: Slender - "The Eight Pages" - ist ein erstklassiges
Horror-Game. Wer sich mal wieder so richtig fürchten will, kommt um den
Download nicht herum. Zartbesaitete Gemüter sollten hingegen einen
großen Bogen um Slender machen.



Auch Mac-Nutzer dürfen sich gruseln. Download: Slender für Mac